Klick, klick, Durchblick!

Ihre Fragen + unser Wissen = nützliches Glossar

  In verständlicher Sprache und aufgebaut nach Ihren häufigsten Fragen, möchten wir Ihnen mit unserem FAQ-Glossar den bestmöglichen Über- und Durchblick zum Thema SEO/SEA/SEM geben. Anglizismen, Kürzel, Fachchinesisch – unser Fachgebiet des Suchmaschinenmarketings ist voll davon. Und als ob das nicht schon genug Herausforderung wäre, um unsererseits das Tätigkeitsfeld zu erklären und um Ihrerseits all die damit verbundenen Möglichkeiten zu verstehen, kommt noch ein Hindernis hinzu: Unser Arbeiten erfolgt rein digital und läuft im Hintergrund dessen ab, was Sie als nicht eingeweihte Nutzer*in auf den Oberflächen des Internets sehen können. Welche Fragen Sie auch immer beschäftigen: Lesen Sie sich hier gezielt und einfach ins Thema ein. Sie haben ganz spezielle Fragen für Ihr Business? Dann schauen Sie in unserem Blog vorbei oder kontaktieren Sie uns. Unser Glossar wird sich nach und nach füllen. Schauen Sie also gerne regelmäßig rein!
„Content“ ist zunächst der englische Begriff für „Inhalt“. Im Suchmaschinenmarketing (SEM) steht er für den Informationsgehalt einer Website, die den Besucher*innen im besten Falle ihre Fragen umfassend beantworten kann. Diese Infos werden zumeist in schriftlicher Form wiedergegeben: Lexika, Ratgeber, Blogs u. Ä. Aber auch gut aufbereitete Grafiken und Bilder erfüllen den Informationswunsch von Suchenden. Suchmaschinen […]
„Cost per Click“ meint die Summe, die pro Klick auf eine Werbeanzeige – und damit automatisch auf die Weiterleitung auf eine Website – bei Google, Yahoo oder anderen Suchmaschinen vom Werbetreibenden an die Suchmaschine gezahlt wird. Oder noch einfacher gesagt – CPC ist der Preis für jede*n Besucher*in, der oder die per Werbeanzeige wie Google […]
Der Inhalt (engl. „Content“) einer Internetseite wird von den Suchmaschinen wie Google mit Blick auf eine Suchanfrage, z. B. „Was bedeutet SERP“, bewertet: Welcher Text im Netz auf welcher Website gibt den Suchenden die beste Antwort? Als schlechte Antwort werten die Suchmaschinen Inhalte, die einfach kopiert wurden – Duplicate Content – oder in mehr oder […]
Google Ads, ehemals Google AdWords, heißen die Werbeanzeigen bei Google, der meistgenutzten und daher wichtigsten Suchmaschine. Auf der Ergebnisseite (SERP) von Google werden sie mit maximal vier Plätzen ganz oben vor allen anderen Suchergebnissen angezeigt, und ggfs. mit drei weiteren Plätzen unterhalb der Ergebnisliste. Gegenwärtig sind sie mit dem umrandeten Wort „Anzeige“ in grün für […]
Local SEO ist die Kombination der englischen Begriffe „Local” (Lokal, vor Ort, in der Region) und „Search Engine Optimization” (Suchmaschinenoptimierung). Local SEO beschreibt einen Teilbereich der Suchmaschinenoptimierung. Es werden ausschließlich Maßnahmen angewandt, mit denen eine Internetseite in regionalen Suche mehr Nutzer*innen über google und Co. erreicht. Das Ziel von Local SEO ist es, in den […]
Der Page Rank ist ein von Lary Page & Sergei Brin (Google Gründer) an der Stanford University entwickelter Algorithmus zur Beurteilung der Relevanz einer Website. Der Wert für den Page Rank einer Seite wird auf einer Skala von 0 bis 10 angegeben. Hierbei ist 10 die bestmögliche Bewertung; eine Seite mit 0 ist so gut […]
„Pay per Click“, kurz PPC bezeichnet eine Abrechnungsmethode im Online Marketing: Eine in den Suchmaschinen geschaltete Werbeanzeige kostet den Werbetreibenden, z. B. den Websitebetreiber eines Online-Handels, nur dann etwas, wenn sie angeklickt wird. Oder anders gesagt: PPCs sind „gekaufte“ Besucher*innen auf der eigenen Website. Welche Summe pro Klick, also der „Cost per Click“ (CPC), jeweils […]
ROAS setzt sich aus den Anfangsbuchstaben von „Return on Advertising Spend“ zusammen. Dieser Begriff ist vom allgemeinen ROI („Return of Investment“) speziell abgeleitet auf die Ein- und Ausgaben durch bzw. für Werbung. Im Suchmaschinenmarketing (SEM) ist ROAS also z. B. die Kennziffer, wie sehr sich die Investition in eine Google Ads gelohnt hat.
Die Abkürzung ROI steht für „Return of Investment“ und ist ein Begriff bzw. vielmehr eine Kennzahl aus der Betriebswirtschaftslehre. Sie gibt das Verhältnis zwischen dem eingesetzten Kapital („Investment“) und dem daraus entstandenen Ertrag („Return“) an. Ein Gewinn wird aus dem Ganzen erst, sofern der Return höher ist als das dafür eingesetzte Kapital. Die Frage nach […]
SEA ist die Abkürzung für den englischen Begriff „Search Engine Advertising“, zu Deutsch „Suchmaschinenwerbung“. Diese Werbung wird den Website-Betreiber*innen von den Suchmaschinen als Möglichkeit angeboten, gegen Bezahlung pro erfolgtem Klick die eigene Website in den Suchergebnissen (SERP) vor allen anderen oder zumindest sichtbar abgesetzt von den anderen anzuzeigen. Ziel dieser Werbung ist es, dass durch […]
SEM ist die Abkürzung für den englischen Ausdruck „Search Engine Marketing“, zu deutsch also das Vermarkten von Produkten, Leistungen u. Ä. über Internetsuchmaschinen. SEM ist mittlerweile Teil einer jeden guten Marketingstrategie. Im allgemeinen Sprachgebrauch werden SEO und SEM oft synonym gebraucht. Aber: SEM gliedert sich wiederum auf in die zwei Unterbereiche SEA (Search Engine Advertising) […]
SEO ist die Abkürzung des englischen Begriffs „Search Engine Optimization“, zu Deutsch der Suchmaschinenoptimierung. Darunter fallen alle Maßnahmen, um eine Internetseite auf die Suche von Nutzer*innen über Google und Co. einzustellen. Ziel von SEO ist es, dass bei Suchanfragen (z. B. „Markenschuhe online kaufen“) die eigene Website (z. B. ein Outlet-Online-Shop speziell für Markenschuhe) von […]
„Content“ steht im Suchmaschinenmarketing (SEM) für den Inhalt einer Website. Dieser Inhalt wird von den Suchmaschinen mit Blick auf eine Suchanfrage, z. B. „Was ist SEO“, bewertet: Welche Website beantwortet die Frage am besten? Als guten Inhalt bewährten die Suchmaschinen, wenn Texte einzigartig (englisch: unique) sind, also nicht kopiert sind und nicht in mehr oder […]