„Cost per Click“ meint die Summe, die pro Klick auf eine Werbeanzeige – und damit automatisch auf die Weiterleitung auf eine Website – bei Google, Yahoo oder anderen Suchmaschinen vom Werbetreibenden an die Suchmaschine gezahlt wird. Oder noch einfacher gesagt – CPC ist der Preis für jede*n Besucher*in, der oder die per Werbeanzeige wie Google Ads auf die eigene Website gelangt.

Je nach Keyword und weiteren Einstellungen auf eine bestimmte Kundengruppe werden pro Klick manchmal nur wenige Cent, manchmal 50 oder mehr Euro fällig.

Im Budgetplan des Werbetreibenden sind die Pro-Klick-Kosten bezüglich des „Return on Advertising Spend“ (ROAS), also zu deutsch dem Plus oder Minus von Werbeausgaben und -einnahmen, ein maßgebender Kalkulationsposten.

CPC
« Back to Glossary Index

You May Also Like

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code