Jetzt durchstarten mit

go-digital Förderung

Sichern Sie sich jetzt dank der staatlichen Förderung „go-digital“ vom BMWi bis zu 16.500€ für ihr nächstes digitales Projekt. Zögern Sie nicht und vereinbaren Sie gleich jetzt ein unverbindliches Beratungsgespräch.

teaser background
  • Sichern Sie sich
  • bis zu 16.500€
  • Förderung!

Die Förderung

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert kleine und mittelständische Unternehmen bei der Umsetzung von digitalen Projekten. Gefördert werden Projekte bis zu einer Summe von 33.000 Euro. Davon können bis zu 50%der Beratungs- und Entwicklungskosten gefördert werden.

Die zunehmende Digitalisierung des gesamten Geschäftsalltags ist aktuell eine der größten Herausforderungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und das Handwerk. Die digitale Transformation betrifft alle Branchen und Geschäftsbereiche. Um sich im Wettbewerb nachhaltig behaupten zu können, ist es jedoch wichtig, die Digitalisierung in allen Geschäftsprozessen im Unternehmen fest zu etablieren.

Was wird gefördert?

Kategorie

Wer sich lokal über ein Produkt oder eine Dienstleistung informiert, sucht häufig in konkreten Kategorien.

Zum Beispiel sucht eine Person nach "Boutiquehotel" in Oldenburg. Einige Online-Verzeichnisse bieten an, das Hotel unter der Kategorie Boutiquehotel zu präsentieren.

Wird ein Standort mit dieser Kategorie versehen, ist es für den Suchenden unter "Boutiquehotel" sichtbar.

Öffnungszeiten

Ihr Bestandskunde kennt zwar Ihre regulären Zeiten, möchte jedoch wissen, wie Ihre Geschäftszeiten am Verkaufsoffenen Sonntag sind.

Oder Ihr potentieller Kunde möchte wissen, ob Ihr Firmenstandort bereits vor seinem Arbeitsbeginn geöffnet hat.

Mit Omnea veröffentlichen Sie für jeden Standort Ihre Öffnungszeiten in Online Verzeichnissen, in Apps und Navigationssystemen.

So erfährt Ihr Kunde unkompliziert die Öffnungszeiten und steht nicht vor verschlossenen Türen.

Welche Voraussetzungen gibt es für die Förderung?

Die Förderung „go-digital“ des BMWi zielt speziell auf kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die ein technologisches Potenzial besitzen. Um die Förderung beantragen zu können, müssen folgende Kriterien erfüllt sein.

1. Beschäftigung von weniger als 100 Mitarbeitern
2. Jahresumsatz oder eine Jahresbilanzsumme des Vorjahres von höchstens 20 Millionen Euro
3. Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland
4. Förderfähigkeit nach der De-minimis-Verordnung

Wie läuft die go-digital Förderung ab?

Wir bieten Ihnen ein Rund-Um-Sorglos-Paket – vom der Antragsstellung bis zum Abschluss Ihres Projekts. Beim gesamten Prozess begleitet Sie unser erfahrenes Team, sodass auch Sie schon bald digital durchstarten werden.

1. Bedarfsermittlung

In einem Kick-Off-Workshop erarbeiten wir die Ziele Ihres Projekts, identifizieren Ihre Zielgruppe und analysieren gemeinsam die Ist-Situation.

2. Antragstellung

Auf Grundlage des Workshops stimmen wir eine Strategie mit Ihnen ab. Im Anschluss erledigen wir die gesamte Antragsabwicklung für Sie.

3. Projektumsetzung

Sobald die Bewilligung des Förderungantrags vorliegt, starten wir dann mit Ihrem Projekt digital durch.

Vereinbaren Sie jetzt Ihr kostenloses Beratungsgespräch!

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zum go-digital Förderprogramm, klären spezifische Details, die Sie interessieren oder präsentieren Ihnen unsere Referenzen in einer Videokonferenz.

In diesem Sinne: Kontaktieren Sie uns gerne!

Florian Behr